Anderswo: „Wir hatten damit bis Mitte der Neunzigerjahre zu tun. Die Schwulen-AG unserer Partei war bis 1993 mehr oder minder ein Pädo-Bereich“

Auch anderswo beschäftigt das Thema Pädophilie die Grünen: Im Landesverband Berlin wurde dazu heute ein Bericht veröffentlicht. SPON berichtet knapp, der Tagesspiegel ausführlicher.

Bemerkenswert ist das Statement von Thomas Birk, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses:

Wir hatten damit bis Mitte der 1990er Jahre zu tun. Die Schwulen-AG unserer Partei war bis 1993 mehr oder minder ein Pädo-Bereich“

Nach Informationen des Tagesspiegels wurde bei den Berliner Grünen hinter den Kulissen um den Bericht gestritten. So sei das Kapitel über die Opfer zunächst so vage und zurückhaltend ausgefallen, dass sich wichtige Zeitzeugen geweigert hätten, weiter in der Grünen- Kommission mitzuarbeiten. Es wurde also weiter versucht zu vertuschen.

Der Bericht wird heute vorgelegt.

In Presseberichten ist von bis zu 1.000 Opfern die Rede. Dazu gibt es eine Presseinformation des Berliner Landesverbandes.

 

Deine Meinung?